Menü
Kein Licht ??? Kein Strom ??? Wir kommen schon !!!

Natursteinheizungen

undefined

Heizen mit Natursteinen und Infrarotwellen

Wer großen Wert auf edle Materialien und ein außergewöhnliches Design legt, für den könnte eine Natursteinheizung interessant sein. Denn anders als eine normale Elektroheizung, werden Natursteinheizkörper häufig aus folgenden Natursteinarten gefertigt, die jeweils individuelle, natürliche gewachsene Muster und Farbstrukturen aufweisen:

  • Kalkstein
  • Granit
  • Marmor
  • Speckstein

Diese Natursteine verleihen dieser Infrarotheizung eine einzigartige Oberfläche und machen diese zu einem Unikat. Neben der außergewöhnlichen Erscheinung bietet dieser Steinheizkörper eine gleichmäßige Wärmeabgabe. Von der Oberfläche der Natursteinheizung wird die Wärme an die von ihr bestrahlten Gegenstände im Raum abgegeben, die ihrerseits diese Wärme an den Raum abgeben.

Technik und Wärmeabgabe von Steinheizungen

Die Funktionsweise dieser energiesparenden Heizquelle ist recht einfach. Auf der Rückseite des Heizkörpers aus Naturstein befindet sich ein eingefrästes Kanalsystem, in dem ein Heizleiter mit Teflon-Isolierung für eine gleichmäßige Temperaturverteilung auf der Steinoberfläche sorgt. Nach dem Einschalten erhitzt dieser elektrische Heizdraht die vordere Steinplatte. Eine unerwünschte Wärmeabstrahlung nach hinten wird durch eine großflächige Dämmplatte an der Rückseite verhindert. Als Überhitzungsschutz kommen meistens selbsttätig rückstellende Sicherheitstemperaturwächter zum Einsatz. Im z. B. Badezimmer wird dann über die Steinheizung Wärme verteilt und vor allem von den Wänden und den Gegenständen angenommen. Daher vergleicht man die Vorteile einer Infrarotheizung auch gerne mit denen von Sonnenstrahlen.